Schlagwörter

, , , ,

Ja, ich gebe zu, seit ich Instagram verfallen bin, fotografiere auch ich ständig mein Essen. Der Trend ist kaum zu ignorieren, man will die leckeren Speisen, die man genießt, mit der Welt teilen. Entweder, weil man sich in seiner Freizeit schöne Restaurantbesuche gönnt oder weil man zu Hause tolle Gerichte gezaubert hat und zeigen will „schaut, was ich gekocht habe“.

Hier also mal ein paar schmackhafte Bilder der letzten Wochen.

Spinat-Ricotta Ravioli in einer wirklich unglaublichen Parmesanbutter-Sauce mit Basilikum. Ich habe den Teller quasi eingeatmet. Gegessen habe ich dies im Gorgonzola Club in Berlin-Kreuzberg.

Bild

Hähnchenbrustfilet mit Ofenkartoffel und Quark. Das hatte ich gestern im Robbengatter, in Berlin-Schöneberg. Darauf hatte ich richtig Appetit

Bild

Eine ziemlich große Sushiplatte, die ich mit einer Freundin geteilt habe im Miyabi, Berlin-Wilmersdorf. Unter anderem hatten wir hier frittierte Rollen mit Thunfisch oder Ei, Inside-Out Rolls mit Rucola und Frischkäse

Bild

Und hier für zwei Personen ein Gericht nach Art der verbotenen Stadt, bei einem ganz tollen Chinesen in Berlin-Charlottenburg. Dort gibt es traditionelle Küche, kein eingedeutschtes chinesisches Essen.

 

Bild

Advertisements